Fasern - Färben, Filzen, Spinnen, Stricken
  Startseite
    Färben
    Filzen
    Spinnen
    Simply Socks und Komi Mittens
    Socken
    Was ich sonst noch stricke . . .
    Gartenspaziergang
    und sonst . . .
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   
   Anaj´s kreatives Tagebuch
   Andrea/Manufaktur Mondkind
   Andrea/ Maschas Nadelspiel
   Angelika/Schönefarben
   Anna und Ulrike/ Strickcafé
   Anne/ Der rote Faden
   Annette/ Wollsocke
   Antje/ minic
   Brigitte/ Allerlei Strickerei
   Britta/ Stricknadelgeklapper
   Claudia/ himawari
   Claudia/ Wollmeise
   Dana
   Elke/ Strickmasche
   Gudrun
   Gudrun/ Meerjungfrau
   Ingrid/ Ingrids Strickpraxis
   Jana
   Jörg
   Karin
   Katja/ Fadenallerlei
   Kathi/ mamaspinnt
   Katty/ Just Me
   Linnea/ Wollgespinst
   Maartje/ Fleure de la Laine
   Monika/ Häkelmoni
   Rita
   Ruth/ SpinningForth.com
   Silke/ Cecie
   Socksnmore´s Weblog
   SOCKS & CO
   Socks Street
   Tina/ strickliesl
   Wollhuhn
   
   
   
   
Letztes Feedback

http://myblog.de/lavendelblau

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vom hässlichen Entchen . . .

. . . zum stolzen Schwan?







Heute morgen hatte sich die grün-blaue Brühe von gestern geklärt und der "Eintopf des Grauens" verwandelte sich in einen doch ganz ansprechenden Kammzug.
Die Färbung sieht zwar ganz anders aus als geplant, aber ich behaupte mal, dass sie mich doch sehr gut charakterisiert ;-)
Also, das Starterset Sewo-Color beinhaltete die Farben Rot, Zitrone, Kobalt, Türkis und Pink. Zusätzlich bestellt hatte ich Moosgrün.
Ich löste Kobalt, Türkis und Moosgrün in getrennten Gläschen in Wasser und Essig auf, erstellte eine Mischung von Zitrone und Rot, da ich orange Akzente setzen wollte. Dazu noch etwas Kobalt mit Rot, um einen Lilaton zu erhalten.
Geplant war, dass zwischen den farbigen Abschnitten immer wieder auch weiß stehen bleiben sollte. Die Farben brachte ich mit einer Plastikspritze auf die Wolle.
Soweit so gut.
Zweifel überkamen mich, als ich die feuchte Wolle in den Topf legte und die Platte anstellte. Würde das Ganze nicht "anbrennen"?
Ich füllte also mit Essigwasser auf, bis der Kammmzug bedeckt war.
Es kam wie es kommen mußte, die Farben liefen ineinander.
Gestern hatte ich allerdings den Eindruck, das Ergebnis wäre ein einziges blaugrünes Gepamps. Ist es aber nicht, wenn auch das Orange völlig verschwunden ist.

20.3.09 11:37
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung